Kalte Wohnungen : Tausende Berliner ohne Heizungswärme

Nach einer Störung im Heizkraftwerk Lichterfelde saßen mehrere Tausend Berliner vor allem in Steglitz und Friedenau am Freitag im Kalten. Nach Auskunft von Vattenfall war am Donnerstag gegen 19.25 Uhr die Wärmeversorgung für 700 Heizungsanlagen ausgefallen. Zum Ausgleich pumpten die Kraftwerke Wilmersdorf und Moabit mehr Wärme ins Netz, außerdem wurde ein Teil des Problems über Nacht behoben. Rund 100 Heizungsanlagen blieben allerdings bis Freitagabend kalt. Als Ursache vermutet Vattenfall eine defekte Messtechnik im Kraftwerk. obs

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben