KALT ERWISCHT : Tipps für die nächsten Tage

FÜR RODLER

Solange die Berliner Seen nicht zugefroren sind, bietet die Winterwelt am Potsdamer Platz Abhilfe. Neben einer Eislauf- gibt es eine Rodelbahn – beides ist nur noch heute von 10 bis 24 Uhr und morgen von 10 bis 22 Uhr geöffnet. Weitere Schlittenpisten findet, wer im Internet unter www.stadtentwicklung.berlin.de nach „rodeln“ sucht. FÜR TIERFREUNDE

Eigentlich kommen die

Vögel auch ohne Meisenknödel durch den Winter. Wer trotzdem füttern will, so der Rat des Wildtierexperten Derk Ehlert, sollte sowohl Körner und Kerne als auch Weichfutter wie Rosinen und Obst bereit legen. Die Futterstellen sollten sauber, übersichtlich und für hungrige Katzen unzugänglich sein.

FÜR AUTOFAHRER

Nicht genug damit, dass man sich morgens beim Scheibenkratzen die Finger abfriert, man kriegt außerdem die Autotür nicht auf. Abhilfe schaffen warme Handschuhe und ein Gang in die nächste Apotheke: Gummidichtungen, die mit Glyzerin eingerieben werden, frieren nicht mehr fest. 100 ml kosten um die 3,50 Euro. J. O.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben