Berlin : Kammerspiele jetzt digital in Kleinmachnow

Mit „Inside Llewyn Davis“ feiern die Neuen Kammerspiele in Kleinmachnow, Karl-Marx-Straße 18, am Sonnabend um 19 Uhr den Wechsel ins Digitalzeitalter. Der neue Film der Coen-Brüder setzte sich in einer Internetabstimmung gegen Woody Allens „Blue Jasmine“ und Caroline Links „Exit Marrakesch“ durch. Bereits im Dezember war die Abspieltechnik von analog auf digital umgestellt worden, nun folgt ein modernes Lautsprechersystem mit Hochleistungs-Subwoofer und 14 Surround-Lautsprechern.

„Beste Klangeigenschaften für jeden Platz“ werden versprochen, die Kosten von 25 000 Euro trug die Gemeinde Kleinmachnow. Die Kammerspiele gibt es seit 80 Jahren, das Gebäude steht unter Denkmalschutz. „Dass dem kleinen Kino der Sprung ins digitale Zeitalter gelingt, ist ein historischer Moment – zumindest für die Cineasten der Region“, sagt Valeska Hanel, Sprecherin der Kulturgenossenschaft Neue Kammerspiele. Zur Premiere gibt es einen Sektempfang, auch Ehrengäste „aus vergangenen Zeiten“ sind geladen. ac

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben