• Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

Kampf gegen Asbest : Sanierung des Steglitzer Kreisel wird billiger

27.06.2013 13:43 Uhrvon
Eigentlich sollten die Schadstoffe in dem 118 Meter hohen Gebäude am südlichen Ende der Schloßstraße bis Januar 2015 beseitigt sein. Aber jetzt wurde aus vergaberechtlichen Gründen die Sanierung der Geschosse ab der vierten Etage neu ausgeschrieben. Sie sollen laut Ausschreibung bis zum 22. April 2016 beendet sein.Bilder
Eigentlich sollten die Schadstoffe in dem 118 Meter hohen Gebäude am südlichen Ende der Schloßstraße bis Januar 2015 beseitigt sein. Aber jetzt wurde aus vergaberechtlichen Gründen... - Foto: Kai-Uwe Heinrich

Die Asbestsanierung des Steglitzer Kreisel wird wahrscheinlich um ein Drittel billiger, sagt der Senat. Die EU-weite Ausschreibung und das durchdachte Sanierungskonzept seien der Grund, hieß es. Pünktlich fertig soll er allerdings trotzdem nicht werden.

Die Asbestsanierung des Steglitzer Kreisel wird preiswerter als geplant. Die Kosten verringern sich voraussichtlich von 31 auf 20 Millionen Euro, teilte die Finanzverwaltung des Senats mit. Der günstige Preis sei das Ergebnis einer EU-weiten Ausschreibung und des „durchdachten Sanierungskonzepts“. Allerdings könnten sich die Bauarbeiten verzögern, weil die Vergabekammer nach der Beschwerde eines Konkurrenten eine Teilausschreibung seit Januar überprüft.
Die Entscheidung steht noch aus. Notfalls muss die Sanierung der Zwischengeschosse neu ausgeschrieben werden.

Der Abschluss der Hochhaussanierung Mitte 2015 wäre dann in Gefahr. Seit April sind die Sockelgeschosse des Kreisel eingerüstet, außerdem wurde ein flexibles Hängegerüst montiert, das sich an der Fassade entlang bewegt, damit die asbestbelasteten Teile schrittweise gegen schwarze Metallelemente ausgewechselt werden können. Die Fenster bleiben erhalten. Nach der Sanierung wird der 118 Meter hohe Büroturm mit 27 Geschossen nicht viel anders aussehen als bisher.

Die künftige Nutzung des Steglitzer Kreisels steht noch nicht fest. Die Finanzverwaltung führt Gespräche mit Investoren. Auch solchen, die das Hochhaus zu einem Wohnturm umbauen wollen. Der Bezirk Steglitz-Zehlendorf hat ebenfalls Raumbedarf, jedenfalls vorübergehend, denn das Rathaus Zehlendorf muss dringend energetisch saniert werden.

Im Herbst will das Bezirksamt dafür die Pläne vorstellen. Die Grünen im Bezirk mahnen derweil an, dass die vielen Radler an der Kreisel-Baustelle über eine Umweltspur geleitet werden müssten. „Eine sichere Führung des Radverkehrs ist dringend erforderlich“, steht in einem Antrag, der nach der Sommerpause im Verkehrsausschuss beraten wird.

25 Jahre Mauerfall

Mauerfall

Der Mauerfall jährt sich zum 25. Mal. Wie haben die Berliner den Mauerfall erlebt? Und was ist am 9.11.1989 genau passiert? Der Tagesspiegel berichtet über das historische Ereignis.

Folgen Sie unserer Berlinredaktion auf Twitter:

Tanja Buntrock:
Karin Christmann:


Robert Ide:


Sigrid Kneist:


Anke Myrrhe:


Hier twittert die Stadtleben-Redaktion des Tagesspiegels. Tipps und Trends, Themen und Termine - alles, was die Stadt bewegt:



Machen Sie mit und verlinken Sie Ihre morgendlichen Fotos mit dem Hashtag #gmberlin. Oder schicken Sie Ihre Fotos wie gewohnt an leserbilder@tagesspiegel.de! Wir freuen uns auf Ihre Bilder!


Die ersten Ergebnisse sehen Sie in unserer Fotostrecke.


Tagesspiegel lokal

Kreuzberg Blog

Berlin ist Kreuzberg. Und umgekehrt. Kaum ein anderer Berliner Bezirk wird so stark mit der Hauptstadt in Verbindung gebracht wie Kreuzberg. Was die Kreuzberger bewegt, viele Kiezgeschichten und Meinungen lesen Sie im hyperlokalen Projekt des Tagesspiegels.
Zum Kreuzberg Blog


Ku'damm-Blog

Alle reden vom neuen Aufschwung am berühmten Berliner Kurfürstendamm. Wir zeigen die Fortschritte, aber auch Schattenseiten der Entwicklung in der westlichen Innenstadt und stellen die Menschen dort vor. Machen Sie mit beim Ku'damm-Blog!
Zum Ku'damm-Blog


Wedding Blog

Der Wedding lebt. Nur wie? Finden wir es heraus, gemeinsam. Wir: die Leser und die Journalisten des Tagesspiegels. Wir schreiben: Ein Blog über den Wedding. Den alten. Den neuen. Den guten. Den schlechten. Und den dazwischen. Früher Bezirk, bis heute Ereignis. Machen Sie mit beim Wedding Blog!
Zum Wedding Blog


Zehlendorf Blog

Zehlendorf – fein, langweilig, reich? Denkste! Wir hinterfragen gemeinsam mit Jugendlichen, Erwachsenen, Prominenten Klischees und schreiben spannende Geschichten aus dem Stadtteil: über Menschen, lokale Politik und ein Lebensgefühl mit Wasser und Wald. Schreiben Sie mit am Zehlendorf Blog!
Zum Zehlendorf Blog

Umfrage

Innensenator Frank Henkel prüft ein Verbot der geplanten Hooligan-Demo in Berlin. Halten Sie seine Initiative für sinnvoll?

Service

Empfehlungen bei Facebook

Nachrichten aus den Bezirken

Weitere Themen

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz

Veranstaltungen im Tagesspiegel

In unserem Verlagsgebäude finden regelmäßig Salons, Vorträge und Debatten statt, zu denen wir Sie herzlich einladen.
Unser HTML/CSS Widget (statisch)

Erleben sie mit tagesspiegel.de die ganz besonderen Veranstaltungen in Berlin und Umgebung. Hier können Sie sich Ihre Tickets zum Aktionspreis sichern.

Weitere Tickets...