Berlin : Karneval auf Kufen

Trotz aller Finanzprobleme des Tempodroms: „Holiday on Ice“ gastiert am Anhalter Bahnhof

-

Die Zukunft des Tempodroms ist ungewiss, aber ein Klassiker findet dort auf jeden Fall noch statt: „Holiday on Ice“. Bei der Premiere war ein bekanntes Gesicht zu sehen – HansJürgen Bäumler. 1963, damals war’s, wurde er mit Marika Kilius Paarlauf-Weltmeister in Cortina d’Ampezzo. Doch sein Lächeln ist heute noch genauso charmant, und auch Frauen trägt der 61-Jährige weiter galant auf dem Arm. Am Mittwoch präsentierte der Show-Veteran Mandy Wötzel den Kameras – sie ist mit Partner Ingo Steuer Stargast der aktuellen Produktion. Doch bei der seit 60 Jahren tourenden Show geht es nicht um Kampfrichterpunkte. Hier gibt das Publikum seine Wertung ab – und die war äußerst positiv.

„Celebration“ lautet das Motto, und so legen die Läufer auf der kleinen Fläche zu Rhythmen vom Band Figuren, Pirouetten und Formationen aufs Eis. Da groovte viel von „She loves me“, Beatles, über Madonnas „Holiday“ bis zu Daft Punks „One more time“. Die Show „Celebration“ präsentiert rauschende Feste, große Galas, Diskotrubel und Karneval: Eine Partyszene nach der anderen. Mancher vermisste indes nach der Pause aufwändigere Dekorationen. Egal, „Holiday on Ice“ ist jetzt schon an manchen Tagen ausverkauft (bis 9.3., Tickets: 01805 999 652). Schade jedoch , dass die Trommeltruppe Terra Brasilis nur bei der Premiere einheizte. kög

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben