Berlin : Karstadt-Haus nach Stromausfall geschlossen

-

Das KarstadtKaufhaus in der Weddinger Müllerstraße ist gestern Nachmittag nach einem Stromausfall geräumt worden. Zuvor war gegen 14 Uhr ein Transformator in einem Treppenhaus des Kaufhauses in Brand geraten. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden, Menschen wurden nicht verletzt. Als die Polizei eintraf, hatten Verkäufer das Haus schon geräumt. Es habe keine Panik gegeben, hieß es in der Karstadt-Zentrale. In den Fahrstühlen wurde niemand eingeschlossen. Kurz nach 16 Uhr machte das Kaufhaus wieder auf. Die Telefonleitungen blieben jedoch unterbrochen. Unklar blieb, was das Feuer und den Stromausfall ausgelöst hatte. Nach Angaben der Feuerwehr waren Spannungsschwankungen im Netz der Bewag Auslöser. Dies dementierte die Bewag allerdings. Wie es bei der Feuerwehr weiter hieß, habe die Notstromversorgung ebenfalls nicht funktioniert. Ha

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar