Berlin : Kassenärztliche Bundesvereinigung zieht von Köln nach Berlin

Die Kassenärztliche Bundesvereinigung will ihren Sitz von Köln nach Berlin verlegen. Nach einem Vorstandsbeschluss soll der Umzug in den nächsten fünf Jahren stattfinden, wie die Berliner Kassenärztliche Vereinigung mitteilte. Über den Schritt hatte KBV-Chef Schorre zuvor das Ärzteparlament der Berliner KV informiert. An die Spree wechseln 180 Mitarbeiter der Kölner Verwaltung.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben