Berlin : KASSENPATIENT? INFOS!

-

LESEN

Gesetzlich Versicherte werden laut einer Studie des Wissenschaftlichen Instituts der AOK bei der Vergabe von Terminen bei niedergelassenen Ärzten offenbar benachteiligt. So musste jeder vierte Kassenpatient trotz Beschwerden mehr als zwei Wochen auf einen Termin warten. Bei privat Versicherten war es nur jeder Zwölfte. Lohnt sich ein Wechsel in die private Krankenversicherung? Die Stiftung Warentest hat in der jüngsten Nummer von „ Finanztest “ aufgelistet, dass vor allem Beamte und junge, gesunde Männer ohne Familie dies in Betracht ziehen sollten. Mehr: www.stiftung-warentest.de. Das Heft ist im Handel für 3,80 Euro erhältlich.

FRAGEN + BESCHWEREN

Viele Krankenkassen haben Hotlines für Beschwerden und Beratungen eingerichtet. Hier eine Auswahl:

TK: 0180/285 85 85

Barmer: 0185/00 44 31 88

AOK: 0180/224 64 65.

Berlins Patientenbeauftragte heißt Karin Stötzner. Sie ist vom Senat für Gesundheit eingesetzt und hilft als Ansprechpartnerin für Patienten, Patienteninitiativen und -organisationen, wenn Probleme mit Ärzten oder Kliniken auftauchen. Kontakt: 90 28 20 10.

ÜBER DIE GESUNDHEITSREFORM

Unter www.die-gesundheitsreform.de erfahren Leser zum Beispiel, was die Gesundheitsreform für Versicherte bedeutet, wann der Gesundheitsfonds startet oder welche Aufgaben und Möglichkeiten die Kassen nun haben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben