Berlin : Katzen-Show, Laos-Ausstellung - oder doch lieber "sorglos 2000"?

hema

Wer sich den Feiertagsspeck etwas abtrainieren möchte, kann unter Umständen dabei noch etwas Bildung erfahren.

am Sonnabend

So kann man sich "Prenzlauer Berg - Zwischen Gethsemanekirche und Wasserturm" zeigen lassen. Treffpunkt der geführten "Ansichtssachen" ist um 11 Uhr der S-Bahnhof Schönhauser Allee, Ausgang Greifenhagener Straße. Zu "Arbeiterpalästen im Zuckerbäckerstil in der ehemaligen Stalinallee" wird um 14 Uhr geführt - Treffpunkt ist der U-Bahnhof Weberwiese, Ausgang Straße der Pariser Kommune.

In der Laos-Aussstellung "Het Bun Dai Bun - Rituale einer glücklichen Stadt" im Ethnologischen Museum in der Lansstraße 8 in Dahlem gibt es um 14 Uhr 30 eine Führung unter dem Motto "Im Reich der Millionen Elefanten und des Weißen Schirms" (die Führung am Sonntag, dem letzten Ausstellungstag, hat um 14 Uhr 30 das Thema: "Zum Buddha nehme ich meine Zuflucht").

Freunde des Berliner Wappentieres treffen sich um 12 Uhr 30 am Bärenzwinger im Köllnischen Park. Dort hat der amtierende Stadtbär "Tilo" zehnten Geburtstag. Er ist der Vierte, der die Stadtbären-Würde in der Traditionstätte des Berliner Wappentieres trägt. Von Honig und Obst als Geburtstagsgeschenken bittet der Verein der Berliner Bärenfreunde abzusehen. Die Bären zehren vom im Sommer angefressenen Winterspeck und fressen kaum - eine Spende ist willkommener.

Vom Stadtbär zum Haustiger - 200 Katzen und 200 Kater trifft man auf der Internationalen Rassekatzen-Ausstellung von 10 bis 18 Uhr (auch sonntags) im Ausstellungsforum in der Charlottenstraße 75 / 76 in Mitte.

Kinder ab 3 Jahren können sich "Einen Dinosaurier im Kühlschrank" ansehen - so heißt das Kindertheaterstück, das um 16 Uhr in der Schwartzschen Villa, Grunewaldstraße 55, in Steglitz gezeigt wird. "Das dunkle Universum" ist zur gleichen Zeit im Planetarium am Insulaner zu sehen.

Geschichten, Musik und Duftproben zum Fest der Heiligen Drei Könige gibt es um 17 Uhr 30 im Gemeindesaal der Katholischen St. Paulus-Gemeinde in der Ottostraße 16 in Tiergarten. Zu Besuch sind dort die Sternsinger der Paulus-Geimeinde.

Im Grünen Salon der Volksbühne am Rosa-Luxemburg-Platz hat um 20 Uhr "sorglos 2000" Premiere - mit der polnischen Chansonsängerin Celina Muza.

am Sonntag

Um den "Vogelsang im Winter" im Britzer Garten zu erleben, muß man früh aufstehen. Die Führung beginnt um 9 Uhr am Parkeingang Buchkower Damm.

Wer im neuen Jahrtausend heiraten möchte und dazu noch das nötige Ouitfit und auch sonst alles sucht, dem sei "Hochzeitsshopping 2000" empfohlen. So nennt sich die 4. Berlin-Brandenburgische Verkaufs- und Informationsmesse, die von 10 bis 18 Uhr 30 (auch sonnabends) in der Kongresshalle am Alexanderplatz stattfindet. Etwa 60 Aussteller beraten dort die Heiratswilligen und Brauteltern.

Zur Finissage der Ausstellung "Walter Leistikow: Stimmungen. Das Druckgraphische Werk" im Bröhan-Museum, Schloßstra0e 1a, in Charlottenburg, zeigen von 10 bis 18 Uhr (auch sonnabends) 13 Studenten der Hochschule der Künste und der Kunsthochschule Weißensee ihre druckgraphischen Arbeit. Die Verkaufspräsentation umfasst Drucktechniken wie Aquatinta, Kaltnadelradierungen und Holzschnitt.

In der Ausstellung "Sophie Charlotte und ihr Schloss - Musenhof des Barock in Brandenburg-Preußen" wird um 11 Uhr zum "Kunstwerk des Monats" geführt - "Die Trauerprozession Sophie Charlottes", eine 82-teilige Stichfolge. Treffpunkt ist das Vestibül der Großen Orangerie im Schloss Charlottemburg, nur mit Anmeldung unter 32091 275.

"Stadtutopien - Berlin zwischen den Zeiten" zeigt ein Stadtspaziergang, der um 14 Uhr an der Alex-Weltzeituhr startet.

Das Gala-Konzert des Gesangs- und Tanzensembles der Bolschoi-Don-Kosaken im Großen Saal des Russischen Hauses in der Friedrichstraße 176-179 kann man um 15 und um 19 Uhr besuchen.

Mit einem Orgelkonzert feiert die Epiphanienkirche in der Knobelsdorffstraße 72 in Charlottenburg im Januar an jedem Sonntag um 17 Uhr den Geburtstag der Epiphanien-Orgel. Die spielt an diesem Sonntag Stefan Engels aus Princeton in den USA. Ganz andere Töne erklingen im Schloss Charlottenburg. Dort gibt es um 19 Uhr in der "Jazz in der Orangerie"-Reihe "Bright Size Life". Zur gleichen Zeit gibt es auch im Planetarium am Insulaner Musik - aus "Carmina Burana".

Mehr lesen? Jetzt E-Paper gratis testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben