Berlin : Kein Geld vom Bund für Weiterbau der U 5

kt

Für die von Verkehrssenator Jürgen Klemann (CDU) gewünschte Verlängerung der U-Bahn-Linie U 5 vom Alexanderplatz zum Roten Rathaus, wo ein neuer Bahnhof entstehen soll, gibt es derzeit kein Geld von der Bundesregierung. Dies machte jetzt der Parlamentarische Staatssekretär des Bundesverkehrsministeriums und Berliner Abgeordnete Siegfried Scheffler (SPD) deutlich. Für die U 5, die vom Alexanderplatz bis zum künftigen Lehrter Bahnhof verlängert werden soll, übernimmt der Bund von den Gesamtkosten in Höhe von rund 1 Milliarde Mark 295 Millionen Mark. 117 Millionen Mark habe der Bund, zum Teil als Vorleistung, bereits überwiesen. Damit wurde der Abschnitt vom Lehrter Bahnhof bis zum Pariser Platz gebaut.

Kein Geld aus der Bundeskasse sei außerdem in nächster Zeit für den Bau der S 21 vom Nordring zum Lehrter Bahnhof und weiter zum Südring sowie für die Sanierung des Ostkreuzes zu erwarten.

0 Kommentare

Neuester Kommentar