Berlin : Kein Konzert mit Rennicke - Demo gegen Holocaust-Mahnmal

fan

Die Jugendorganisation der "Republikaner" erwägt, das geplante Konzert mit dem Neonazi-Liedermacher Frank Rennicke abzusagen. "Es rufen lauter NPD-Leute an, das ist mir nicht so recht", sagte der Landesjugendvorsitzende Thomas Kay. Zunächst werde aber am Termin - 8. Oktober - festgehalten. Einen Veranstaltungsort gibt es angeblich noch nicht. Nach Informationen des Tagesspiegels versuchen Neonazis, Rennicke vom Auftritt für den Rep-Wahlkampf abzubringen. Unterdessen mobilisiert die rechte Szene für eine Demonstration am 2. Oktober in Mitte gegen das Holocaust-Mahnmal.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben