Kein Umzug : Bahn bleibt im Glasturm am Potsdamer Platz

Die Zentrale der Deutschen Bahn wird nicht an den Hauptbahnhof ziehen. Der Konzern hat seinen Mietvertrag für den Potsdamer Platz um ein Jahrzehnt verlängert.

bahntower Foto: dpa
Der Glasturm am Potsdamer Platz wird auch in nächster Zeit Sitz der Konzernzentrale bleiben. -Foto: dpa

BerlinDie Deutsche Bahn bleibt mit ihrer Konzernzentrale am Potsdamer Platz in Berlin - offenbar auch auf lange Sicht. Der Ende 2009 auslaufende Mietvertrag sei um gut zehn Jahre verlängert worden, berichtete die "Financial Times Deutschland" unter Berufung auf einen Bahnmanager.

Zuvor habe die Bahn einige Monate intensiv mit dem Vermieter Morgan Stanley verhandelt. Die US-Investmentbank hatte erst im Februar das Sony Center am Potsdamer Platz einschließlich des rund 100 Meter hohen Bahnturms vom japanischen Elektronikkonzern Sony übernommen und dafür einen Kaufpreis von rund 600 Millionen Euro bezahlt.

Wie die Zeitung unter Berufung auf Bahnkreise weiter schreibt, wollte Morgan Stanley die Bahn als wichtigsten Großmieter unbedingt halten und war zu deutlichen Zugeständnissen beim Mietpreis bereit. Zuvor hatte der Immobilienentwickler Vivico Real Estate angeboten, für die Bahn eine neue Konzernzentrale am Berliner Hauptbahnhof zu errichten. (jg/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar