Berlin : Keine Alternative

Komme ich ohne die Verlängerung der A100 bald nicht mehr zu meinen Kunden?

„Was mir fehlt, ist eine leistungsfähige Nord-Süd-Achse im Berliner Verkehrssystem“, sagt Ilja Irmscher. Und nach Meinung des 55-jährigen Unternehmers aus Weißensee würde die A 100 genau dazu beitragen. Seine Firma hat viele Kunden außerhalb Berlins, die er pünktlich erreichen muss. Ab nächstem Jahr, schätzt er, wird die Nachfrage auf dieser Nord-Süd-Achse sogar noch wachsen, wenn der neue Großflughafen BBI erst eröffnet ist. Irmscher will planen können. „Das Flugzeug wartet nicht auf mich, und wenn ich mitten durch die Stadt fahren muss, verliere ich sehr viel Zeit.“ Kunden sei das nicht zu vermitteln. Eine Alternative zum Weiterbau sieht Ilja Irmscher nicht. „Jeder klar denkende Mensch muss das doch einsehen!“ sny

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben