Berlin : Keine Entscheidung zum Flughafen

Auch Scheitern nicht ausgeschlossen

-

Die vom Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) für gestern angekündigte Entscheidung zur Flughafenprivatisierung war bis Redaktionsschluss nicht gefallen. Damit bestätigte sich der TagesspiegelBericht vom Freitag, wonach sich die Verhandlungen weiter hinziehen. Inzwischen gilt es auch nicht mehr als ausgeschlossen, dass die Verhandlungen mit dem Käuferkonsortium um IVG und Hochtief scheitern. Dem Vernehmen nach will vor allem Wowereit nicht akzeptieren, dass die Käufer vom Vertrag zurücktreten können, falls ihr Finanzierungskonzept nicht aufgeht.

Im Gespräch war gestern auch eine neuerliche Verlängerung der Verhandlungsrunde um bis zu zwei Monate. Mit dem Ausbau Schönefelds kann nach derzeitigem Stand ohnehin frühestens Ende 2004 begonnen werden. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben