Berlin : Keine Vorab-Provision für Wohnungsvermittlung

-

Das Landgericht Berlin hat auf Antrag des Berliner Mietervereins der Firma Homeinfo untersagt, Vorab-Provisionen für die Wohnungsvermittlung zu verlangen. Die Firmen Pima GmbH und Vian GmbH betreiben unter dem Namen Home-info einen Abonnementservice. Eine Provision ist nur bei erfolgreichen Vermittlungen zulässig. Home-info verlangte jedoch vorab eine Gebühr von 185 Euro. Laut Mieterverein können Geschädigte diese Gebühr jetzt zurückfordern (Urteil vom 4. Juni, 26 O 168/03). Tsp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben