Berlin : Keine Züge durch neuen Hauptbahnhof

Sperrung am Wochenende Nur die S-Bahn fährt weiter

-

Bahnfahrgäste brauchen in den nächsten Tagen und Wochen wieder viel Geduld. Die Bahn unterbricht am Wochenende den Fern und Regionalverkehr zwischen Friedrichstraße und Zoo, um im Hauptbahnhof–Lehrter Bahnhof die restlichen zwei Gleise anschließen zu können. Am Sonnabend fahren hier gar keine Züge, am Sonntag findet nur eingleisiger Betrieb statt, was auch zu Einschränkungen führt. Die Fernzüge fahren nur bis zum Bahnhof Zoo oder werden zum Bahnhof Lichtenberg umgeleitet; Fahrgäste der Regionalzüge müssen zum Teil bereits an der Stadtgrenze auf die S-Bahn umsteigen. Deren Züge fahren weiter auch durch den Hauptbahnhof.

Nach Abschluss der Arbeiten im Hauptbahnhof stehen dort vier Gleise zur Verfügung, was zum Ausgleich von Verspätungen hilfreich ist. Damit rechnet die Bahn, wenn vom 14. Juli an ein 90 Kilometer langer Abschnitt der Strecke nach Hamburg 76 Tage lang wegen Bauarbeiten gesperrt wird. Halten werden die Züge im Hauptbahnhof frühestens im Sommer 2006.

Streckensperrungen gibt es in den nächsten Wochen auch bei der U-Bahn auf den Linien U 1/15 zwischen Kottbusser Tor und Hallesches Tor sowie zwischen Hallesches Tor und Nollendorfplatz. kt

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben