Berlin : Kennen lernen

Was ich mag

Wer sich gesellt, wüsste oft gerne, was der andere mag. Und was er nicht mag. Bea Schnippenkoetter fragt jede Woche einen Prominenten. Norbert Blüm war ursprünglich Werkzeugmacher. Später war er 16 Jahre lang, von 1982 bis 1998 Bundesminister für Arbeit und Sozialordnung. Heute ist er Ratefuchs bei "Was bin ich?" Norbert Blüm hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, zuletzt das Kinderbuch "Franka und Nonno. Auf den Spuren des Bären Ludewig". Norbert Blüm ist seit 37 Jahren verheiratet, hat drei Kinder und lebt in Bonn.

Was ich mag
1. Liebe.
2. Morgendämmerung.
3. Gedichte.
4. Guten Wein.
5. Wahlsiege.

Was ich nicht mag
1. Hass.
2. Eiseskälte.
3. Propaganda.
4. Schlechtes Wetter.
5. Wahlniederlagen.

Mein Tipp für eine gute Ehe:
Liebe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar