Berlin : Kennen lernen

Wer sich gesellt, wüsste oft gerne, was der andere mag. Und was er nicht mag. Bea Schnippenkoetter fragt jede Woche einen Prominenten. Herbert Achternbusch ist Schriftsteller, Filmemacher, Maler und Schauspieler. Sein neuestes Theaterstück "Daphne von Andechs" wurde im Herbst unter seiner Regie an den Kammerspielen München uraufgeführt. Herbert Achternbusch ist in zweiter Ehe verheiratet. Er hat fünf Kinder und lebt in München.

Was ich mag

1. Ins Kino gehen.

2. Im Kino einschlafen.

3. Augustiner Bier.

4. Auf die Uhr schauen.

5. Augenaufschlag.

Was ich nicht mag

1. Geänderte Anfangszeiten.

2. Sex.

3. Schnaps.

4. Leeren Taxistand.

5. Die Uhrzeit 13 Uhr 30.

Mein Tipp für eine gute Ehe:

Kinder.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben