Berlin : Kennen lernen

Wer sich gesellt, wüsste oft gerne, was der andere mag. Bea Schnippenkoetter fragt jede Woche einen Prominenten. Tilman Spengler ist Chinakundler und Schriftsteller. Sein Romandebüt "Lenins Hirn" wurde in 21 Sprachen übersetzt. Zuletzt ist seine Zeitgeiststudie "Meine Gesellschaft. Kursbuch eines Unfertigen" erschienen. Tilman Spengler ist Mitherausgeber des "Kursbuchs" und Redenschreiber des Bundeskanzlers. Demnächst erscheinen Reportagen und Erzählungen unter dem Titel "Das Glück wartet draußen vor der Stadt". Tilman Spengler ist nicht verheiratet. Er lebt in Ambach am Starnberger See und in Berlin.

Was ich mag

1. Lob, viel Lob.

2. Mozart.

3. Einen chinesischen Koch, der mich versteht.

4. Trauerweiden.

5. Oblomov.

Was ich nicht mag

1. Donald Rumsfeld.

2. Verunsicherungen meiner Sehgewohnheiten.

3. Kaugummi.

4. Blockflöten.

5. Ein Glas zu wenig.

Mein Tipp für eine gute Partnerschaft:

Viele Räume, überall.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben