Berlin : Kiefern sollst du weichen!

Tipps für Griller und Waldfans

-

Wer in seinem Garten Kiefern oder andere Nadelbäume hat, sollte seine Würstchen nicht in ihrem Schatten brutzeln. Das Harz dieser ohnehin trockenen Bäume reagiert so empfindlich auf Hitze, dass es sich entzünden kann, wenn ein Feuer in seine Nähe kommt.

Offene Feuer und Rauchen sind im Wald grundsätzlich verboten. Das Landeswaldgesetz schreibt außerdem einen Sicherheitsabstand von hundert Metern vor.

Lagerfeuer am See sind deshalb in Berlin nicht möglich. Denn im Stadtgebiet ist laut Feuerwehr immer Wald in der Nähe. Hier droht außerdem Gefahr von Wurzeln unter dem Sand, die erst langsam schwelen und sich entzünden können, wenn das Feuer schon aus ist.

Auf Waldwegen sollte man darauf achten, wo man sein Auto parkt. Katalysatoren werden so heiß, dass sie trockenes Gras in Brand stecken können.

In Parks gelten die üblichen ausgewiesenen Grillzonen. Bäume geraten hier allerdings selten in Brand. Viel öfter verletzen sich Menschen, wenn sie das Feuer mit ein bisschen Spiritus in Gang bringen wollen. eck

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben