Berlin : Kind lebte in vermüllter Wohnung

-

Einen zehnjährigen Jungen hat die Polizei am Dienstagabend in die Obhut des Kindernotdienstes gegeben, da er in einer völlig verdreckten Wohnung leben musste. Seine Eltern sind getrennt. Die Mutter des Jungen kam in die Wohnung ihres Ex-Mannes in Treptow-Köpenick, um einen weiteren Sohn, der nur zu Besuch war, abzuholen. Dort sah sie den grauenvollen Zustand der Wohnung: offene Stromleitungen und verdreckte Räume. Zudem waren im Kinderzimmer und Wohnzimmer die Fenster zugemauert. Die Toilette funktionierte nicht und war voller Exkremente. Gegen den Vater wird wegen Verletzung der Fürsorge- oder Erziehungspflicht ermittelt. tabu

0 Kommentare

Neuester Kommentar