Berlin : Kinder an die Macht: Abgeordnete diskutieren heute mit 150 Acht- bis Dreizehnjährigen

Kinder haben im Reichstag das Wort

Im Reichstag kommen heute die Kinder zu Wort. Die Kinderkommission des Bundesparlaments empfängt 150 Acht- bis Dreizehnjährige, die aus dem ganzen Bundesgebiet anreisen, um mit den Abgeordneten zu diskutieren, Meinungen und Wünsche zu äußern. Der parlamentarische Kindertag steht unter dem Motto: "Demokratie wächst mit uns! Auf die Kinder kommt es an". Neben einer kindgerechten Führung durch das Reichstagsgebäude soll es ein Konzert des Musiktheaters Rumpelstil geben.

Die Kinder werden am Vormittag von den Mitgliedern der Kinderkommission, den Abgeordenten Rolf Stöckel (SPD), Ingrid Fischbach (CDU/CSU), Ekin Deligöz (Bü90/Die Grünen), Klaus Haupt (FDP) und Rosel Neuhäuser (PDS), sowie von der Vorsitzenden des Ausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Christel Hanewinckel (SPD), empfangen. Es werden 21 Projekte vorgestellt, in denen Kinder für Kinder aktiv geworden sind, unter anderem zu Umwelt-, Verkehrs- und Schulthemen. Später werden die Kinder ihre Möglichkeiten, Politik mitzugestalten, diskutieren. Dabei soll es um Spielräume, Straßenverkehr, Neue Medien, Kinder- und Jugendparlamente gehen. Die Ergebnisse der Debatte können sie am Nachmittag Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD) vorstellen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben