Kinder- und Jugendsportfestival : Sport zum Angucken - und Mitmachen

So vielfältig sind die Sportangebote und die Infos rund um Sportarten selten in Berlin: Eine Ausstellung informiert über die Paralympics in London - und im Berliner Olympiastadion beginnt am Samstag das 18. Kinder- und Jugendsportfestival, auf dem man zahlreiche Sportarten ausprobieren kann.

von und

Es ist das größte Familiensportfest der Stadt, rund 50 000 Besucher werden erwartet. Und im Otto Bock Science Center in Mitte wurde am Mittwoch eine Ausstellung über die im Londoner Olympiastadion gestarteten Paralympics des Behindertensports eröffnet. Um dabei zu sein, unterbrach der britische Botschafter in Berlin, Simon McDonald, seinen Urlaub. Und er machte aus seinem Stolz keinen Hehl. Denn auch bei den Paralympics setzen die Briten Maßstäbe. „Im ausverkauften Londoner Stadion werden die größten und barrierefreiesten Paralympischen Spiele der Geschichte eröffnet“, sagte er vor geladenen Gästen.

Für die Botschaft sei es eine Freude, mit dem weltweit tätigen Orthopädieunternehmen Otto Bock Health Care zusammenzuarbeiten, zumal die Firma seit mehr als zwanzig Jahren einer der wichtigsten Förderer der Paralympics sei. Auch mithilfe neuer Technologien lassen sich körperliche Einschränkungen immer besser ausgleichen. Das ist nicht nur in der aktuellen Ausstellung zu sehen, sondern auch in der für alle zugänglichen Dauer-Schau in dem auffällig geformten Haus nahe dem Potsdamer Platz.

Gleichzeitig wächst beständig das Interesse an den Paralympics. Botschafter McDonald freut sich, dass die diesjährigen Paralympics wohl die ersten ausverkauften der Geschichte sein werden, da die Nachfrage nach Karten riesig sei. Rollstühle neuester Machart können Schweiß absorbieren und sind extraschnell manövrierbar. Auch das macht den an diesem Abend von Johannes Schneider-Littfeld, Corporate Vice President bei Otto Bock, immer wieder gerühmten Geist der Paralympics aus: die Überwindung von Barrieren dank Erfindungsreichtum.

Die Eröffnungsfeier der Paralympics:

Die Eröffnungsfeier der Paralympics
Bunt und spektakulär war sie, die Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele von London. Und mit dem Rollstuhl war an diesem Abend fast alles möglich.Weitere Bilder anzeigen
1 von 25Foto: AFP
30.08.2012 12:45Bunt und spektakulär war sie, die Eröffnungsfeier der Paralympischen Spiele von London. Und mit dem Rollstuhl war an diesem Abend...

Ums Ausprobieren geht es auch am Sonnabend im Berliner Olympiastadion. Der Landessportbund und Verein „Juventus Deutschland“ laden einen Tag vor dem Internationalen Stadionfest (ISTAF) zum „Sport im Olympiapark“ mit dem Kinder- und Jugendfestival ein. Klettern, Baseball, Rugby oder Waveboarden – Besucher können hier gratis mehr als vierzig Sport- und Funsportarten testen. Sportstars sind dabei, es gibt eine Drei-Generationen-Staffel, eine Gesundheitsmeile und Kreativangebote auf den Stadionwiesen.

Kinder- und Jugendsportfestival im Olympiastadion am Sonnabend, 10-19 Uhr. Die Paralympics-Ausstellung ist noch bis Ende Oktober zu sehen: im Science Center, Ebertstr. 15 a, Mitte, Do.-So. 10 bis 18 Uhr.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

Autor

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben