Berlin : Kinderärzte spielen für Unicef

-

Freizeitorchester sind immer so eine Geschmackssache. Viele treten in Bierzelten auf und spielen auf Partys sattsam bekannte Schunkellieder. Am Freitagabend wird in Berlin ein etwas höheres Niveau geboten, dann nämlich tritt im Großen Saal der Berliner Philharmonie das „Orchester der deutschen Kinderärzte“ auf. Das Ensemble spielt im Rahmen der Tagung der „Deutschen Gesellschaft für Kinder und Jugendmediziner“, und es spielt vor allem für einen guten Zweck. Die Einnahmen aus dem Kartenverkauf gehen an Unicef.

Zwar sind die Musiker bereits nach Japan und Israel, in die USA und nach Thailand gereist. Trotzdem ist das Konzert in der Berliner Philharmonie ein besonderes Ereignis für das 85-köpfige Ensemble. „Sicherlich werden die Ärzte aufgeregt sein“, sagt Günter Eilers, Cheforganisator des Orchesters. „Schließlich spielt man nicht jeden Tag auf dem Platz eines der besten Orchester der Welt.“ urs

Konzert des „Orchesters der deutschen Kinderärzte“ in der Philharmonie; Beginn: 20 Uhr. Eintrittskarten ab 13 Euro an der Abendkasse oder im Vorverkauf bei der Konzertkasse KOKA, Oranienstraße 29 in Kreuzberg (Telefon: 61101313).

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben