• Kinderbücher über Preußen: Unterhaltsame Zeitreise zu Königin Luise und dem Alten Fritz

Kinderbücher über Preußen : Unterhaltsame Zeitreise zu Königin Luise und dem Alten Fritz

Ein neues Kleid für Königin Luise, ein Liebesbrief für Friedrich Wilhelm III., Französisch wie am Hofe des Alten Fritz - zwei Kinderbücher über Preußen laden zum Malen, Rätseln und Basteln ein. Beide sind ein Spaß für Große und Kleine - gemeinsam.

von
Vor dem leuchtenden Morgenhimmel steht die Statue Friedrichs des Großen im brandenburgischen Ort Letschin im Oderbruch.
Vor dem leuchtenden Morgenhimmel steht die Statue Friedrichs des Großen im brandenburgischen Ort Letschin im Oderbruch.Foto: dpa

Hat Friedrich Wilhelm I. als Kind im Schloss Oranienburg auch mal was umgeschmissen? Wahrscheinlich. Aber macht nichts – schnell die Lücken in der großen Porzellanpyramide mit eigenen Zeichnungen füllen, dann merkt keiner was. Danach noch rasch Königin Luise ein schönes Kleid malen, Friedrich Wilhelm III. dabei helfen, ihr einen Liebesbrief zu schreiben und drei Windspiele durch ein Labyrinth zu ihren Futternäpfen schicken – so wird Geschichte ein großes Spiel.

Schüler hatten damals wenig zu lachen

„Das große Preußen-Buch für Kinder“ ist ein Rätselbuch mit vielen Freiräumen und Anregungen für Kinder ab dem Schulalter. Mit seinen krakeligen Cartoongestalten stellt Claas Janssen (Mitarbeit: Robert Zargolla) witzig, respektlos und gleichzeitig liebevoll Protagonisten der preußischen Geschichte vor. Alle sind sie da – der Alte Fritz und die Langen Kerls, Königin Luise und Sophie Charlotte, Alexander von Humboldt und Herr von Ribbeck, Charlottenburg, Sanssouci und die Windmühlen von Potsdam.

Aufgeweckte Kinder werden Spaß haben an den Buchstabenrätseln, Bastelanleitungen und vielen Vorschlägen, sich Orden, Wappen, Schlösser, Gärten und adelige Porträts auszudenken. Für Erwachsene ist es leicht, einzuhaken – wie streng früher der Schulunterricht war, wie eng die Mieder geschnürt wurden und was es mit dem Berliner Stadtschloss auf sich hat.

Das Preußen-Buch animiert zum Mitmachen

Zusammen können Große und Kleine ausprobieren, wer die Buchstaben des altdeutschen Alphabets besser hinkriegt, Französisch wie am Hof des Alten Fritz üben und historische Bilder nach eigener Vorstellung vervollständigen. Mit leichterer Hand kann man ein so schweres Geschichtskapitel kaum aufschlagen

Schon im letzten Jahr erschien der Stadtführer „Potsdam entdecken“ von Anke Stemmann. Hier gibt es mehr zu lesen, über Stadtgeschichte, Stadtviertel und Persönlichkeiten Potsdams. Die Texte sind gut verständlich geschrieben, durch das Buch führt Johann Georg Pfundt, Leibkutscher des Königs Friedrich. Die vielen historischen Bauwerke der Stadt werden in Steckbriefen vorgestellt, Detailaufnahmen und Ratespiele schulen den Blick für Architektur.

Mit Bastelbögen, vielen Bildern und sehr schönen Illustrationen (Sabi Heumann) eignet sich dieser Kinder-Stadtführer als Potsdam-Buch für die ganze Familie. Empfohlen ab acht, zum Selberlesen eher ab zehn.

Claas Janssen: Das große Preußen-Buch für Kinder. Mal- und Rätselspaß rund um den Alten Fritz & Co. Edition q im be.bra-Verlag, Berlin. 64 Seiten, 9,95 Euro

Anke Stemmann/Sabi Heumann (Illustrationen): Potsdam entdecken. Der Stadtführer für Kinder. Nicolai-Verlag, Berlin. 80 Seiten, 14,90 Euro.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben