Kinderprogramm in ganz Berlin : Sieben Tipps für die Osterferien

So richtig frühlingshaft ist das Wetter noch nicht. Sich zuhause zu verkriechen ist bei diesen Tipps aber meistens doch nicht die beste Idee.

Susanne Romanowski
Zeitreise.
Zeitreise.Foto: picture alliance / dpa

Ferienprogramme für Kinder in Berlin: stressfrei und günstig. Viele dieser Angebote: kostenlos. Das Gefühl, frühmorgens aufzuwachen und festzustellen, dass man nicht in die Schule muss: unbezahlbar. Für die freien Stunden nach dem Frühstück gibt es hier Ideen für jede Wetter- und Stimmungslage:

1. Kinder, die sich vor Ostern richtig austoben möchten, können das ab Montag beim Fußballcamp vom SV Rot-Weiß Viktoria Mitte tun. Jeder kann mitmachen – ob Vereinsmitglied oder nicht, ob Neuling oder Nachwuchs-Ronaldo. Außerdem bietet das Camp verschiedene Ausflüge, zum Beispiel ins Schwimmbad oder in den Tierpark. Weil das Wetter in Berlin aber nicht immer so berechenbar ist wie ein Tabellenplatz, steht den Kids auch eine Halle zur Verfügung.

Infos und Anmeldung unter viktoriamitte.de

2. Gab es vor zwei Millionen Jahren Mammuts in Neukölln? Und wie funktioniert der Klimawandel? Antworten auf diese Fragen bekommen Grundschüler bei der Kinder-Uni der Humboldt-Universität am kommenden Donnerstag um 10 Uhr, wenn Professor Johannes Müller vom Museum für Naturkunde seine Forschungsergebnisse anschaulich vorstellt. Klausuren muss danach allerdings niemand schreiben. Das Angebot ist kostenlos.

Infos und Anmeldung unter hu-berlin.de

3. Obacht, Knappen und Ritterinnen! Für eine spannende Zeitreise muss es nicht gleich zurück zu den Mammuts gehen. In der Zitadelle Spandau (zitadelle-spandau.de) findet am Osterwochenende ein Ritterfest statt, standesgemäß mit einem Ritterturnier, einem historischen Markt und einem Nachtfeuerwerk zu Pferde. Ein Ausflug, bei dem auch große Mittelalterfans auf ihre Kosten kommen.

Abseits von Klischees

4. Berlin hat in Sachen Natur Einiges zu bieten, Vulkane gibt es hier in der Region aber nicht. Im Vulkanworkshop der Erdforscher bauen Kinder zwischen fünf und acht ihren eigenen brodelnden Kessel, Ausbruch inklusive. Wem das zu heiß ist, der kann sich einen der vielen anderen Workshops der Erdforscher auswählen: Archäologie zum Anfassen oder ein Kosmetiklabor sind nur zwei der vielen Angebote. Infos und Anmeldung unter erdforscher.de

5. Jungs können Technik, Mädchen Kosmetik – oder? Das Jugendmuseum Schöneberg lädt Kinder im „Rollencheck“ dazu ein, abseits von Klischees zu denken. Auch geflüchtete Kinder sind herzlich willkommen. Gemeinsam drehen die Kinder einen Film zum Thema. Noch mehr interkulturelle Begegnung gibt es in „Friede, Freude, Falafel?!“. Wie kann das Zusammenleben von unterschiedlichsten Menschen funktionieren? Kinder erzählen von ihren eigenen Ideen.

Infos und Anmeldung unter jugendmuseum.de

6. Wer das volle Osterprogramm sucht, sollte sich „Ostern Total!“ des FEZ Berlin anschauen. Die ganzen Ferien über gibt es dort Puppentheater, Konzerte und Kino. Das Programm ist aber nicht nur etwas für Stubenhocker: Bei frühlingshaften Osterspaziergängen können Familien sogar das größte Osterei der Welt bestaunen.

Infos und Anmeldung unter fez-berlin.de

7. Nirgends anmelden muss man sich für den letzten Tipp: einfach mal nichts tun, sich vielleicht sogar ein bisschen langweilen. Der Schulstress fängt nämlich bald genug wieder an.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben