Berlin : Kinderprogramm

Tipps für die zweite Ferienhälfte

Louisa Hantsche

Es ist Halbzeit für Ferienkinder und höchste Zeit für alle Faulenzer wenigstens noch die verbliebenen drei freien Sommerwochen auszunutzen. Hier ein paar Last-Minute-Ferienangebote:

Ein Rätsel um Knut: Der Eisbär-Star ist immer noch Magnet für Kinder. Bis zum Ende der Ferien lädt der Zoo zum Rätselmontag und -donnerstag mit Knut. Bei der abschließenden Knutfütterung dürfen alle zuschauen. Für Kinder ab sieben Jahre, 14.30 bis 16 Uhr, Hardenbergplatz 8, www.zoo-berlin.de

„3 mal 3 macht 6“: Pippi Langstrumpf hat früh gewusst, dass sie nicht für die Schulbank geschaffen ist. Bis zum 26.August dürfen es ihr alle Ferienkinder verdient gleichtun und in der Villa Kunterbunt des FEZ Wuhlheide herumtoben. Anlässlich des 100. Geburtstags von Astrid Lindgren bietet der Themenpark über hundert Spiele rund um Efraims Tochter. Der Eintritt kostet zwei Euro. FEZ, An der Wuhlheide 197, www.spielofezien.de

Verfilzt und zugenäht: Mit ganz viel Seife und Kreativität lädt die Ferienwerkstatt des Kinderbauernhofes Pinke-Panke vom 14. bis 17. August zum Filzen und Wolleverarbeiten. Adresse: Am Bürgerpark 15-18 in Pankow, S-Bahnhof Wollankstraße

Buschpaparazzi: Heute und morgen findet das Fotopirsch-Camp für Jugendliche von zwölf bis 18 Jahren statt. Im Naturpark Wannichen lernen sie die Grundlagen der Tier-, Pflanzen- und Landschaftsfotografie sowie das eigenständige Entwickeln und präsentieren der Fotos in Mappen. Kosten: 30 Euro, inklusive Übernachtung. Kamera sollte möglichst selbst mitgebracht werden. Anmeldung unter Tel. (03544) 556328

Kinderhofsommer: Am 15. August öffnet Nine Mond die Pforten zum Märchenland und lädt zu einer zauberhaften Entdeckungsreise ein. Eine Woche später mischt sie sich unter die Abenteurer. Für ihre Schatzsuche benötigt sie aber noch tollkühne und geschickte Nachwuchspiraten, die sich für zwei Euro mit auf den Weg machen. Infos unter www.freizeitforum-mahrzahn.de oder Tel. 542 7091

Da ist doch was im Busch: Am 22. und 23.August lauschen Kinder zwischen sieben und zehn Jahren im Freilandlabor Britz der vielfältigen Geräuschkulisse der Natur und basteln aus verschiedenen, teils selbst gesammelten Materialien auch eigene Krachmacher. Kosten: 18 Euro, inklusive Parkeintritt und Getränke. Anmeldung unter Tel. 703 30 20

Holz ist in Mode: Für 20 Euro bekommen Nachwuchsschnitzer ab dem 20. August Bildhauerwerkzeug in die Hand und können ihre Visionen ins Holz arbeiten. Außerdem können am 21. und 22. August für 15 Euro ausrangierte Klamotten wieder aufgepeppt werden. Die Offerten werden von der Jugendkunstschule Tempelhof-Schöneberg gestellt, weitere Informationen auf www.juks-ts.de, Anmeldung: Tel. 7560 63 24

Bewegende Worte: Den Zauber der Gedichte von Josef Guggenmos können Kinder am 20.August in ihre Körper transformieren und mit rhythmischer Begleitung in tänzerischen Szenen neu zum Ausdruck bringen. Treffpunkt ist um 10 Uhr am Wasserturm in Prenzlauer Berg, Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung unter Tel. 902 953 936. Louisa Hantsche

0 Kommentare

Neuester Kommentar