Berlin : Kinderspiegel: Die Speisekarte des Vampirs

Seit zwei Tagen läuft "Der kleine Vampir" im Kino. Vielleicht habt ihr ja Lust bekommen, zu Hause eine Vampirparty zu feiern. Und weil man von Blut leider Sodbrennen und Pickel kriegt, haben wir euch einige Rezepte für Vampire herausgesucht. Sie stammen aus dem Kochbuch Halloween"vom Gräfe und Unzer Verlag, dessen Titel ihr links abgedruckt seht. Wer sich am Rätsel beteiligt, kann das Buch gewinnen.

Schwarzer Nudelsalat

500 g schwarze Spaghetti

400 g Kürbis

100 g getrocknete Tomaten in Öl

1 frische rote Chilischote

1 Bund Frühlingszwiebeln

2 EL Zitronensaft

2 EL Essig

8 EL Olivenöl

Pfeffer

Für die Kräutercrème

je 1 Bund Schnittlauch, Petersilie und Basilikum

150 g Joghurt

150 g Crème fraîche

Salz, Pfeffer

Die Spaghetti kochen. Den Kürbis schälen, putzen und würfeln, in kochendem Salzwasser etwa 4 Minuten kochen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Tomaten würfeln, Frühlingszwiebeln und Chilischote in ganz feine Streifen schneiden. Zitronensaft, Essig, Öl, Salz und Pfeffer verquirlen und mit den Zutaten mischen. Die Zutaten für die Kräutercrème mischen und daneben stellen.

Götterspeise mit Gummischlangen

1/4 unbehandelte Zitrone

1 Packung grüne Götterspeise

1/2 l Trauben- oder Apfelsaft

40 g Zucker

Bunte Gummischlangen

75 g Sahne

1/2 Päckchen Vanillezucker

Zitrone heiß waschen, Schale dünn abschneiden und in feine Streifen schneiden. Götterspeise mit dem Saft anrühren, nach 5 Minuten den Zucker dazugeben und alles erhitzen (aber nicht kochen), bis der Zucker sich auflöst. Zitronenschale darunter mischen und alles über Nacht kalt stellen. Götterspeise mit den Schlangen garnieren, Sahne mit Vanillezucker halb steif schlagen und daneben stellen.

Blutige Drinks

1 Flasche naturtrüber Apfelsaft

1 Flasche Ginger Ale

1 Flasche Orangensaft

2-3 EL Ahornsirup

je 1 Prise Zimt- und Nelkenpulver

Rote Lebensmittelfarbe

Alles mischen, bei schwacher Hitze erwärmen und mit der Lebensmittelfarbe blutrot färben. Man kann den Punsch warm oder kalt trinken.

Feinen Zucker mit roter Lebensmittelfarbe mischen. Glasränder anfeuchten und in den roten Zucker tauchen, bevor die Drinks eingefüllt werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben