Berlin : Kinderspiegel: Von Vampieren lernen, wie man zusammenhält

Harald Martenstein

Die Vampire im "Kleinen Vampir" halten zusammen, obwohl sie sich oft streiten. Nie würde ein Vampir den anderen beißen - es schmeckt auch gar nicht. Nach dem letzten Weltkrieg haben sich viele Leute in Europa gesagt: So, vom Krieg haben wir ein für alle Mal die Nase voll. Wir schließen uns jetzt zu einem Klub zusammen, als Freunde, und machen möglichst viel gemeinsam, wie die Vampire. Heute liest man deshalb ziemlich oft die Abkürzung "EU" in der Zeitung: EU heisst Europäische Union". Die EU hat 15 Mitglieder, das heißt, nur ein Teil von Europa gehört dazu. Viele andere Staaten in Europa würden diesem Klub gerne beitreten. Aufgenommen werden aber nur Länder, die nicht zu viele Schulden haben und in denen jeder Landeseinwohner auf der Straße rufen darf: Alle mal herhören! Die Regierung besteht meiner Ansicht nach aus lauter Volltrotteln."Wenn die Regierung ihn dafür ins Gefängnis sperrt, darf das Land garantiert nicht in die EU". In der EU kann man ohne Grenzkontrollen herumreisen, man kann arbeiten und studieren, wo man will. Neuerdings gibt es sogar gemeinsames Geld, den Euro. Und die Mark wird bald abgeschafft. Alles in Butter? Nicht ganz. Denn darüber, ob aus der EU ein richtiger Staat werden soll, streiten sich die Europäer. Stellt euch vor - ein europäischer Präsident, der aus Luxemburg oder England kommt und der mehr zu sagen hat als der deutsche Bundeskanzler. Die Idee gefällt nicht jedem. Wenn ihr erwachsen seid, wird Europa vielleicht ein einziges, riesengroßes Land sein, ein Land mit vielen Sprachen und einem Chef oder einer Chefin. Vielleicht. Kommt darauf an, wie der Streit ausgeht.

0 Kommentare

Neuester Kommentar