Berlin : Kino, Theater und Bad

-

Das MetropolTheater wurde 1873 errichtet als „Admirals-Gartenbad“. 1910 wurde es in ein Vergnügungszentrum mit Eislaufhalle, Kino und Römischen Bädern umgebaut. Fortan hieß es „Admiralspalast“. 1923 wurde es erneut umgebaut: zum Revuetheater. Nach dem Krieg fand die Staatsoper hier Zuflucht. 1955 zog das Ensemble des zerstörten Metropol-Theaters Unter den Linden ein. loy

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben