Berlin : Kino & Vino am Kudamm

Film-Open-Air mit Pfälzer Wein

-

Zu einer prickelnden Komödie empfiehlt Heribert Gröber einen Perlwein – natürlich aus RheinlandPfalz. Gröber ist Weinmarketing-Referent in der rheinland-pfälzischen Landesregierung – und zusammen mit der Berlin-Brandenburger Filmproduktion und der AG City West Gastgeber von „Kino Vino“, dem ersten Film-Open-Air auf dem Kudamm. Auf der 104 Quadratmeter großen Videowand am Kudammeck soll am 24. (18-24 Uhr) und 25. Mai (13-22 Uhr) ein actiongeladenes Programm quer durch alle Genres gezeigt werden. Trailer zu aktuellen Produktionen aus der Region („Rosenstraße“, „Herr Lehmann“) sind ebenso zu sehen wie Kurzfilme, etwa zur Berlinale. Die „Kudamm-Rolle“ sprintet durch die Bedeutung des Boulevards für Kino und Stars: Ausschnitte berühmter Streifen wie „Asphalt“, „Einmal Kudamm und zurück“, „Wir Kinder vom Bahnhof Zoo“ oder „Die flambierte Frau“ dürften wohl dabei sein. Bei Stuntshows können die Besucher beweisen, dass sie zum „Colt für alle Fälle“ taugen. Beide Tage sollen mit einem Berliner Kultfilm enden. Mit welchem, ist geheim. sto

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar