Berlin : Kitas: Bündnisgegen Sparvorhaben

NAME

Ein Bündnis von Erziehungswissenschaftlern, Elternvertretern und Politikern hat sich gegen den Wegfall von über 1000 Erzieherstellen formiert. Gestern appellierten sie an das Abgeordnetenhaus, diesen Sparbeschluss vom Juni für den Haushalt 2003/04 zurückzunehmen, weil er den Lehren aus der Pisa-Studie und der Kita-Reform widerspreche.

Dass nun über die „Giftliste“ des Finanzsenators noch weitere Verschlechterungen im Bereich der Kindertagesstätten wie die Erhöhung der Elternbeiträge in die Diskussion kommen, wird von allen Beteiligten als völlig abwegig und weltfremd eingeschätzt und „nicht mehr ernst genommen“. sve

0 Kommentare

Neuester Kommentar