Berlin : Kladower "Autobahnauffahrt": Hässliche Leitplanken kommen wieder weg

du-

Die Kladower "Autobahnauffahrt" soll verschwinden. Das haben die Mitglieder des bezirklichen Bau- und Verkehrsausschusses einstimmig beschlossen. Die erst vor einigen Jahren an der Einmündung des Krampnitzer Weges in die Sakrower Landstraße installierten Leitplanken, die sich obendrein noch vor denkmalgeschützten Gebäuden befinden, verschandeln den Dorfcharakter, befanden die Bezirksverordneten.

Baustadtrat Carsten Röding (CDU) kündigte an, dass die zuständige Senatsverwaltung bereits Mittel für den Ersatz der bisher nur provisorischen Ampelanlage bewilligt hat. Sie sind jedoch wegen der gegenwärtigen Haushaltssperre zur Zeit nicht abrufbar. Damit wäre der Bezirk in der Lage, auch die Einmündung umzugestalten.

Die Bürgerinitiative "Schönes Kladow" möchte dagegen auf die Ampel ganz verzichten. Effektiver und kostengünstiger wäre ein Zebrastreifen, so deren Vertreter Jürgen Klausing. Er sollte allerdings versetzt vom jetzigen Überweg am so genannten "Nassen Dreieck" eingerichtet werden, weil dort die meisten Kinder auf dem Schulweg die Fahrbahn überqueren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben