Berlin : "Klasse!": Umweltfreundlich und entspannt durch die Stadt

Julia Hensch[Hermann-Ehlers-Gymnasium]

Berlin zählt zu Recht zu den größten Städten der Welt, und die BVG bietet gute Möglichkeiten, kreuz und quer durch die Stadt zu fahren. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind schnell und zuverlässig und - im Gegensatz zu den immer steigenden Benzinkosten - sind die Preise noch recht günstig. Warum gibt es aber dann solch einen dichten Verkehr auf den Strassen, wenn die Bahn so bequem ist? Warum lieben die Leute ihr Auto? Will man sich unabhängig fühlen, sich nicht nach dem Fahrplan richten und über Verspätungen ärgern müssen, wenn man es gerade eilig hat? Oder fahren mit der Bahn nur Leute, die sich kein Auto leisten können? Liegt es vielleicht an den schmutzigen Bahnhöfen und beschmierten Zügen, für die die BVG, wahrscheinlich vergeblich, eine Menge Geld ausgibt? Oder will man auf die Aufdringlichkeiten der Obdachlosen in der Bahn verzichten, die uns ständig belästigen, indem sie betteln oder Zeitungen verbreiten, die eigentlich keiner braucht?

Die Bahn hat dennoch ihre Vorzüge. Sie ist nicht nur umweltfreundlicher, die Fahrt ist oft auch schneller und entspannter. Die modernen Züge sind breiter, heller, wärmer und leiser.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben