Berlin : Klassen für Begabte nicht in allen Kreisen

-

Potsdam - Die neuen Leistungs- und Begabungsklassen werden nicht im ganzen Land Brandenburg eingeführt. Zwar hatte die SPD-CDU-Koalition Ende 2006 beschlossen, zum nächsten Schuljahr bis zu 35 solcher Klassen einzurichten, in denen begabte Grundschüler ausnahmsweise schon ab der 5. Klasse – die Regel ist ab Klasse 7 – die Gymnasien besuchen. Das Bildungsministerium will jetzt 34 Klassen genehmigen – aber mit „weißen Flecken“ im Land. Das Ministerium bestätigte am Mittwoch, dass keine Leistungsklassen in der Uckermark, Prignitz, Oberhavel und Elbe-Elster eingerichtet werden. In vier von vierzehn Kreisen können damit begabte Viertklässler nicht in Gymnasial- Klassen mit mathematischem, naturwissenschaftlich-technischem, musischem oder Sprachen-Profil wechseln. In der Stadt Potsdam dagegen wird derzeit gestritten, fünf Klassen einzurichten. thm

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar