Berlin : Klaus Clausnitzer, Arbeitsamts-Chef

-

Wie soll es Berlin im kommenden Jahr ergehen? Wir haben bekannte Persönlichkeiten gefragt. Ihre Wünsche für eine lebens und liebenswertere Stadt lesen Sie hier bis Weihnachten. Heute: Klaus Clausnitzer, Arbeitsamts-Chef

Ich wünsche mir für Berlin, dass 2003 der Palast der Republik abgerissen und der Neubau des Stadtschlosses angegangen wird, denn Berlin braucht einen neuen Kristallisationspunkt in der Mitte. Klar – der Streit, ob das Schloss nur ein Abklatsch wäre, ist berechtigt. Aber als Erinnerung an Preußens Historie täte es uns gut. Preußen steht für mich für Tugenden: Fleiß und Pünktlichkeit zum Beispiel. Da lachen jetzt bestimmt viele. Aber diese Tugenden braucht jeder von uns, um erfolgreich durchs Leben zu gehen. Aber nicht nur als Privatmann, auch als Arbeitsamts-Chef unterstütze ich das Projekt. Es ist eine weitere Möglichkeit, arbeitslose Bauleute wieder zu beschäftigen.

DAS TÄGLICHE TÜRCHEN

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben