Berlin : Kleine Stars im Friedrichstadtpalast

„Lieblingsfarbe Bunt“ feiert am Sonntag Premiere

-

Lina ist rundherum gelb. Um ihre Augen glitzert sie wie die Sonne und auch sonst ist alles an ihr strahlend: Schuhe, Gymnastikhose, Kleidchen, Haarschleifen. Lina ist 14 Jahre alt und schon ein kleiner Star. Als Farbe Gelb spielt sie eine der Hauptrollen in der neuesten Kinderrevue „Lieblingsfarbe Bunt“ des Friedrichstadtpalastes, die am kommenden Sonntag Doppelpremiere feiert. Doppel-Premiere, weil die Revue-Show gleich von zwei Gruppen des Kinderensembles eingeübt wurde. Die eine zeigt ihr Können um 11 Uhr, die andere um 15 Uhr.

„Kinder dürfen nicht jeden Tag auf die Bühne“, erklärt Regisseur Matthias Komm, der zum ersten Mal an einer Revue für Kinder mitgearbeitet hat. Die Show hat nicht nur aufwendige Ballett-Szenen, sondern auch eine zauberhafte Geschichte: vom farbenliebenden Künstler Alfons, der in Gefahr gerät, seine Träume zu vergessen. Die Theaterpädagogin Petra Grube,hat sie sich ausgedacht – und wieder die Schauspielausbildung der Kinder übernommen.

Jeweils 125 Schüler zwischen sechs und 16 Jahren stehen bei den 32 Vorführungen auf der Bühne und zeigen, dass auch Kleine große Profis sein können. Wenn sie als Bären verkleidet zu „Night Fever“ tanzen, Pirouetten drehen oder als Blätter einen Herbststurm spielen. Alle haben sie vor ihrem ersten Auftritt mindestens eine zweijährige Ausbildung durchlaufen: als Tänzer oder Sprecher. Sie haben Kurse in rhythmischer Gymnastik, Ballett und Jazzdance hinter sich, lernten Improvisation, Bewegung und trainierten ihre Stimme. Das kann auch im Alltag helfen, weiß der 14-jährige Kilian, der sich gerade für ein Schulpraktikum bewirbt: „Man lernt, sich besser rüberzubringen.“ vv

Lieblingsfarbe Bunt", 2. November bis 23. Dezember im Friedrichstadtpalast in der Friedrichstraße 107. Tickets ( 7 bis 15 Euro) an der Theaterkasse oder unter 030-23262326.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben