KLINGENDE OSTERN : Wo an den Feiertagen die Musik spielt

Oster-Tango.

Tanzpaare aus Buenos Aires wirbeln am Sonnabend bei der Oster Tango Gala durch den Kammermusiksaal der Philharmonie, mit Carolina Mazalesky an der Violine. Philharmonie, Herbert-von-Karajan-Str. 1, 20 Uhr. Die Tickets kosten 18,11 bis 32,27 Euro, Infos: Tel. 882 29 79

Spirituelle Töne. In der Osternacht von Sonnabend auf Sonntag gibt es Konzerte in mehreren Kirchen, etwa um 23 Uhr in der Nikodemus-Kirche (Barockkantaten, moderne Kompositionen und Improvisationen über Osterlieder), Nansenstraße 12/13 in Neukölln und in der Luisenkirche (Messe h-moll von Bach) Gierkeplatz 4 in Charlottenburg.

Eiertanz. Bis Montag wird in der Amber Suite im Ullsteinhaus ein Oster- Party- Marathon gefeiert – auf mehreren Tanzflächen und teils mit Büfett. Reservierung: Tel. 740 706 09. Infos: www.ambersuite.de

Jazz mit Schirm. Zum Osterbrunch mit Jazzbands wie den Umbrella Jazzmen lädt das Lokal Zenner im Treptower Park, Alt-Treptow 14-17, am Sonntag und Montag ein, jeweils von 10-14 Uhr (14.50 Euro). Informationen unter www.eierschale-zenner.com.

Singen wie die Hasen. Wer bekommt die Pfote der Hasenprinzessin? Wie der Hase Lodengrün im „Sängerkrieg der Heidehasen“ von James Krüss besteht, erfährt man bis Montag täglich um 16 Uhr im Theater Hans Wurst Nachfahren, Gleditschstr. 5, in Schöneberg. Karten ab 5,80 Euro unter Tel. 216 79 25. dma

0 Kommentare

Neuester Kommentar