Klinikbetrug : Ist Ihnen etwas Ähnliches passiert?

An Berliner DRK-Kliniken wurden offenbar Patienten unnötig von nicht dafür ausgebildeten Ärzten behandelt. Ist Ihnen schon einmal etwas Ähnliches passiert? Schreiben Sie uns Ihre Erlebnisse!

Thorsten Scheimann

Am Mittwoch ist der Chefarzt der Radiologie einer der Berliner DRK-Kliniken, Hermann Josef S., festgenommen worden. Ihm wird vorgeworfen, zusammen mit zwei Geschäftsführern der Kliniken auf mehreren Wegen ein System der Gewinnoptimierung geschaffen zu haben. Den Tipp hatte das Landeskriminalamt durch eine anonyme Anzeige erhalten.

Anscheinend wurden Assistenzärzte gezwungen, Spezialleistungen von Fachärzten zu erbringen, zu denen sie gar nicht ermächtigt gewesen wären. Außerdem soll es zu medizinisch nicht benötigten Doppeluntersuchungen gekommen sein. Auch soll S. seine Aufsichtspflicht verletzt und während seiner Dienstzeit in einer Privatklinik gearbeitet haben. Sollten sich die Vorwürfe erhärten, rechnet die Staatsanwaltschaft mit einer langjährigen Haftstrafe.

Von falschen Abrechungen und zweifelhaften Untersuchungen in Krankenhäusern und Arztpraxen hört man immer mal wieder. Haben Sie auch schon einmal so etwas erlebt? Schreiben Sie uns Ihre Erlebnisse an online.redaktion@tagesspiegel.de

16 Kommentare

Neuester Kommentar