Berlin : Knaller zu Hause lassen - Polizei will kontrollieren

Ha

Keine eigenen Knaller, keine eigenen Raketen - das ist das Wichtigste in dieser Nacht. An den zentralen Punkten Großer Stern und Pariser Platz werden Ordner und Polizisten die Besucher kontrollieren. Wer nicht auf den eigenen Knaller verzichten will, kann Böller auf den sechs eingerichteten "Abbrennplätzen" in der Nähe der Feiermeile zünden. Flaschen sind zwar erlaubt, die Polizei bittet jedoch darum, nur kleine einzustecken. 350 Sanitäter und 20 Notärzte in 20 Sanitätszelten entlang der Partyzone versorgen die erwarteten 1,5 Millionen Gäste. Wer in Not ist, sollte die Nummer durchgeben, die an der nächstgelegenen Straßenlaterne hängt - dieses Prinzip hat sich bei der Love Parade bewährt, die Retter können sich im Getümmel so am Besten zurechtfinden. Die Polizei empfiehlt, sich früh zu überlegen, wo man in der Nacht hin möchte. Denn "Flanieren" wird wegen des Andrangs unmöglich sein.

0 Kommentare

Neuester Kommentar