Berlin : Koalitionsverhandlungen: Fusion bleibt strittig

kt

Die von der SPD angestrebte Fusion von BVG und S-Bahn bleibt ein Streitpunkt in den Koalitionsverhandlungen mit der PDS. Angaben der "Berliner Zeitung", die PDS habe als Gegenleistung zum Olympia-Nein der SPD eine Zustimmung zur Vereinigung der Verkehrsbetriebe signalisiert, bezeichneten PDS-Sprecher gestern als falsch. Gespräche darüber habe es noch gar nicht gegeben - und auch keine Versprechungen, hieß es gestern bei der PDS. Derzeit prüft eine Arbeitsgruppe von Vertretern des Senats, der BVG und der Bahn, ob eine Fusion sinnvoll ist. Erst anschließend soll endgültig entschieden werden.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar