Berlin : Kochen gegen den Wahnsinn: Orientalische Note, einfach zubereitet

bm

Kochen gegen den Wahnsinn, zehnte Lieferung. Heute noch einmal mit einem rein vegetarischen Rezept, orientalisch angehaucht und einfach zu kochen. Wir entnahmen es dem Buch "Fleischlos kochen - die neue große Schule" bei Zabert Sandmann.

Zutaten:250 g Kichererbsen, 1,5 l Wasser, je eine rote, gelbe, grüne Paprika, 2 Fleischtomaten, 2 kleine Zucchini, 2 Zwiebeln, 2 Knoblauchzehen, 4 EL Olivenöl, Salz, Pfeffer, je 1 Msp. gemahlenen Safran, Koriander und Piment, 1 EL Curry, 20 g Butter, 4 fr. Minzblätter 1/2 Bund Petersilie.

Zubereitung: Kichererbsen mit Wasser begießen und etwa sechs Stunden einweichen. Anschließend im Einweichwasser 1 bis 1 1/2 Stunden weich kochen. Paprikaschoten halbieren, putzen und waschen. Tomaten blanchieren und häuten. Von den Zucchini die Stielenden entfernen, Zwiebeln und Knoblauch schälen, Paprika, Tomaten und Zucchini in 2 cm große Würfel schneiden. Zwiebeln und Knoblauch fein hacken und im erhitzten Öl glasig dünsten. Gemüsewürfel und die gegarten, abgetropften Kichererbsen dazugeben und mit andünsten. Würzen und mit 1/2 l Kochwasser der Kichererbsen aufgießen. Zugedeckt bei schwacher Hitze 20 Minuten garen. Minze und Petersilie fein hacken, mit der Butter verkneten und unter den Eintopf mischen.

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben