Köhler-Kritik : Wowereit stellt sich hinter den Bundespräsidenten

Berlins Bürgermeister Klaus Wowereit nimmt Horst Köhler gegen Kritik aus der großen Koalition in Schutz. "Mich ärgert die Diskussion um den Bundespräsidenten", sagte Wowereit in einem Interview.

Berlin - Das Staatsoberhaupt habe ein eigenes verfassungsrechtliches Prüfungsrecht von Gesetzen. Daher sei es "nicht angemessen", die Amtshandlungen von Köhler zu kritisieren. "Da muss jeder sich zurückhalten", sagte Wowereit dem Nachrichtensender N24. Nachdem Köhler in den vergangenen Wochen zwei Gesetze nicht unterschrieben hatte, war er aus Union und SPD scharf kritisiert worden. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben