Köpenick : Zwei schwere Unfälle auf dem Adlergestell

Nach zwei schweren Unfällen gestern Nachmittag befinden sich eine 91-Jährige Fußgängerin und die Fahrerin des einen Unfallwagens in ärztlicher Behandlung. Ein Motorradfahrer überlebte den Zusammenprall mit einem anderen Wagen nicht.

In Schmöckwitz wurde am Mittwochnachmittag eine Fußgängerin beim Überqueren des Adlergestells von einem Auto erfasst und an den Beinen schwer verletzt. Ersten Erkenntnissen nach wollte die 91-jährige Fußgängerin gegen 15 Uhr auf Höhe des „Rötschhafens“ das Adlergestell überqueren. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem stadtauswärts fahrenden Fahrzeug einer 59-Jährigen. Die Seniorin erlitt durch den Unfall eine offene Beinfraktur und wurde mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Auch die unter Schock stehende Autofahrerin kam zur Behandlung in ein Krankenhaus.

Bei dem zweiten Unfall auf dem Adlergestell prallten ein Motorradfahrer und ein Pkw im Bereich Niederschönhausen in Höhe Michael-Brückner Straße aus noch ungeklärten Gründen so heftig zusammen, dass der Kradfahrer noch am Unfallort starb.

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben