Berlin : Köpenicker erstach seine Freundin

tob

Ein 24-jähriger aus Köpenick hat gestern gestanden, nach Streitigkeiten seine 22-jährige Freundin erstochen zu haben. Die Tote wurde gestern gegen 4 Uhr früh in der gemeinsamen Wohnung des Paares am Köpenicker Bahndamm gefunden. Neben Stichverletzungen im Oberkörper wies die Tote auch Spuren von Gewaltanwendung am Hals auf. Der 24-jährige war nach der Tat zu einem Bekannten nach Kreuzberg gefahren, dem er die Bluttat beichtete. In Absprache mit dem Täter benachrichtigte der Freund dann die Polizei. Der Täter ließ sich festnehmen. Er legte sofort ein Geständnis ab. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben