Berlin : Köpenicker Parkeisenbahn abgebrannt

-

Ein Zug der Parkeisenbahn im Kinder- und Jugendzentrum FEZ ist bei einem Brand zerstört worden. Die Ursache des Feuers, das eine Lok und vier Wagen beschädigte, ist vermutlich auf Brandstiftung zurückzuführen. Das Feuer wurde um kurz nach 6 Uhr gemeldet, die Feuerwehr war mehrere Stunden im Einsatz. Es sei davon auszugehen, dass die Bahn „schrottreif“ sei, weil sich durch das kalte Löschwasser der Stahl verbiege. Die seit 1956 fahrende kleinste Eisenbahn Berlins fuhr in einem Rundkurs auf einer 7,5 Kilometer langen Strecke durch den Park. Den Betrieb hielten Mädchen und Jungen aufrecht, die sich nach einer Ausbildung als Schrankenwärter, Streckenläufer, Schaffner, Fahrkartenverkäufer oder Bahnhofsaufseher um die Bahn kümmerten. ddp

» Mehr lesen? Jetzt kostenfrei E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben