Berlin : Komatrinken: Eltern sollen Kosten tragen

Eltern sollen nach Ansicht der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Berlin die durch Alkoholexzesse ihrer Kinder anfallenden Kosten übernehmen. Mütter und Väter müssten ihrer Aufsichtspflicht nachkommen oder anderenfalls zur Kasse gebeten werden, sagte der DPolG-Landesvorsitzende Bodo Pfalzgraf am Donnerstag. Es sei nicht hinnehmbar, dass der Steuerzahler „die Kosten für diesen Irrsinn übernehmen“ müsse.

In den ersten zehn Monaten dieses Jahres hat die Berliner Polizei insgesamt 1012 betrunkene Kinder und Jugendliche aufgegriffen, allein im Oktober waren es 106. Die Kosten für diese Polizeieinsätze belaufen sich nach Schätzungen der Gewerkschaft auf rund 100 000 Euro. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben