Berlin : Kommissar Schmücke in der Wüste

-

Heute vor 14 Tagen löste Jaecki Schwarz als TV-Kommissar Herbert Schmücke seinen 30. Fall im „Polizeiruf 110“. Doppelt so alt wird der in Köpenick geborene Schauspieler heute – und feiert in Oman. In die Wüste ist der Berliner geflüchtet, der 1968 mit seiner Hauptrolle in Konrad Wolfs autobiografischem Defa-Film „Ich war neunzehn“ seinen Durchbruch als Schauspieler hatte – damals noch als Student an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg. Seine spätere Theaterkarriere mit einem Repertoire von Shakespeare über Gorki bis Brecht und Volker Braun war vor allem 23 Jahre lang vom Berliner Ensemble geprägt, dem Jaecki Schwarz ab 1974 angehörte.

Nach der Wende gastierte der Künstler in zahlreichen TV-Serien – in „Liebling Kreuzberg“ ebenso wie in „Wolffs Revier“, bei „Rosa Roth“, in der „Praxis Bülowbogen“ und bei „Für alle Fälle Stefanie“. Zum gesamtdeutsch beliebten Fernsehstar aber machte ihn unter seinen mehr als 200 Rollen in Film und Fernsehen vor allem sein fernsehkriminalistischer Einsatz als Kommissar Schmücke.

Eigentlich mehr als genug Anlass, es zu seinem heutigen Sechzigsten richtig krachen zu lassen, auch wenn der seit 1989 trockene Schauspieler dazu nicht mit Schampus angestoßen hätte. Stattdessen kurvt er mit seinem Schulfreund und dessen Frau im Jeep durch die Wüste, anschließend will er Badeurlaub am Persischen Golf machen.

Unter anderen Umständen hätte er sicher in Berlin eine tolle Geburtstagsfête geschmissen. Vielleicht in seiner „Edelplatte“ in der Wilhelmstraße oder in seinem Lieblingsrestaurant in Charlottenburg. Dort sucht der Fernsehstar gerade eine neue Bleibe – der Grund für den Wohnungswechsel vom Ost- in den Westteil ist dabei der gleiche wie der für den Geburtstag fern der Heimat: Herzschmerz. Auch zwischen Männern ist Trennung ein scharfes Schwert. Diese schmerzliche Erfahrung muss der Schauspieler seit Anfang des Jahres verarbeiten – nach 20 Jahren trennte sich sein Lebensgefährte von ihm.hema

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben