Kommunen : Wohnungsbaugesellschaften 2005 im Plus

Die landeseigenen Wohnungsbaugesellschaften haben nach Jahren mit hohen Verlusten 2005 wieder einen Gewinn erwirtschaftet.

Berlin - So erzielten sie im vergangenen Jahr ein Plus von knapp 31 Millionen Euro, wie die "Berliner Zeitung" unter Berufung auf einen Bericht der Senatsfinanzverwaltung schreibt. 2004 hatte das Minus noch rund 47 Millionen Euro betragen. Grund für das bessere Ergebnis im vergangenen Jahr sei, dass die sechs landeseigenen Wohnungsbauunternehmen ihre Schulden und Zinszahlungen verringert sowie Ausgaben für das Personal reduziert hätten.

Nach Darstellung der Zeitung erwirtschaftete die Wohnungsbaugesellschaft Hohenschönhausen (Howoge) mit 21,5 Millionen Euro den größten Gewinn. Das schlechteste Ergebnis mit einem Defizit von 11,14 Millionen Euro habe die finanziell angeschlagene Wohnungsbaugesellschaft Mitte (WBM) verbucht. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar