Berlin : Komponist oder Ratsherr?

-

Neben der weltweit größten Sammlung von Mozart-Autographen soll sich in Berlin auch das letzte authentische Porträt des Komponisten befinden. Vor einem Jahr präsentierte die Berliner Gemäldegalerie ein dem Münchner Maler Johann Georg Edlinger zugeschriebenes, 80 x 62,5 Zentimeter messendes Gemälde, das Mozart ein Jahr vor seinem Tod 1791 zeigen soll. Das zuvor als Bildnis eines Unbekannten geltende Werk war erstmals 1999 dem Komponisten zugeordnet worden, erst im Vorfeld seines 249. Geburtstages aber wurde dies der breiten Öffentlichkeit bekannt gemacht – unter erheblichem Medieninteresse. Einige Wochen später zweifelte der Direktor des Münchner Stadtarchivs, Richard Bauer, diese Zuordnung an: Nach seinen Recherchen zeige das Porträt den Münchner Ratsherrn Josef Anton Steiner . In der Gemäldegalerie blieb man dabei: Unser Mozart ist echt.ac

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben